Nationale Projekte des Städtebaus

Navigation und Service

Hansestadt Herford Kasernengelände wird BildungsCampus

Visualisierung einer Fläche zwischen mehrstöckigen Häusern. Im Vordergrund liegen Personen auf einer Wiese, dahinter sind die Flächen gepflastert. Hinter einer Sitzbank ist ein Wasserbecken zu erkennen. Menschen laufen über das Pflaster oder sitzen auf de
Land
Nordrhein-Westfalen
Stadt-/Gemeindetyp
Mittelstadt
Einwohnerzahl
66.638
Projektlaufzeit
2016–2021
Projektkosten
9.374.280 €
Bundesmittel
3.400.000 €
Kommunale Mittel
5.974.280 €

Als Auftakt für die Entwicklung der ehemaligen Wentworth-Kaserne zum BildungsCampus Herford wird das stadtbildprägende Entrée und Gebäude der Anlage städtebaulich aufgewertet und einer neuen Nutzung zugeführt.

Die Wentworth-Kaserne liegt etwa zwei Kilometer östlich des Herforder Stadtzentrums. Die Stadt Herford möchte das bislang unzugängliche, 9,6 Hektar große Gelände für die Bevölkerung öffnen und in das umliegende Quartier integrieren. Langfristige Entwicklungsperspektive ist ein Bildungscampus.

Im Rahmen der Förderung werden das Stabshaus A, das Offizierscasino, das Division Conference Center und das Gebäude F (ehemalige Kita) der Anlage barrierefrei, technisch und energetisch hergerichtet, um Raum für Nutzer aus dem Bildungs- und Forschungsbereich zu schaffen. Zusätzlich wird der öffentliche Raum gestaltet und an die neuen Anforderungen angepasst. Grundlage hierfür bildet der Siegerentwurf des im Rahmen des Projektes bereits durchgeführten freiraumplanerischen Realisierungswettbewerbs. Das Projekt wird durch einen umfangreichen Kommunikationsprozess mit Workshops, Radtouren, Wirtschaftsgesprächen, Tagungen und Bürgerforen begleitet. Die Maßnahmen bilden den Auftakt für die Entwicklung der Konversionsfläche zu einem zukunftsfähigen Innovations- und Bildungsstandort.

Alle Projekte

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Erlauben