Nationale Projekte des Städtebaus

Navigation und Service

Suchergebnisse

Suchbegriff eingeben

Themenfeld

77 Suchergebnisse

Sanierung Konventgebäude des Augustinermuseums Datum: 01.09.2021

Mit der Sanierung des im ehemaligen Augustinerkloster unter- gebrachten kulturhistorischen Museums der Stadt Freiburg wird eine Reaktivierung, strukturelle Belebung und nachhaltige Aufwertung des Wohn- und Geschäftsumfeldes im Quartier angestrebt.

Open Factory im Eiermannbau Datum: 01.09.2021

Das nach seinem Architekten benannte Gebäude hat hohen kulturhistorischen Wert als Beispiel der Industriearchitektur der Moderne. Die innovative Nachnutzung und Neudeutung des Eiermannbaus durch die IBA Thüringen soll ihn ins öffentliche Bewusstsein zurückholen und setzt den Maßstab für das Entwickeln neuer, kooperativer Arbeitsformen in kleinstädtischem Kontext.

Brandenburgisches Textilmuseum Datum: 01.09.2021

Mit der Sanierung und Erweiterung des Brandenburgischen Textilmuseums soll die Bedeutung der Lausitz als Industrieregion in Deutschland und deren Verflechtung mit Europa herausgestellt werden. Das künftige Informations- und Dokumentationszentrum soll über die Geschichte der Textilindustrie und der Braunkohleförderung informieren.

Sanierung des Schuhmuseums Datum: 01.09.2021

Das Gebäude des Schuhmuseums wurde 1936 als eine der ehemals 36 Schuhfabriken in Hauenstein im Stil der Neuen Sachlichkeit errichtet. In der kleinen Gemeinde kann der für die klassische Moderne typische Fabrikbau denkmalgerecht und für seine heutige Nutzung angemessen saniert werden.

Sanierung des Klosters Ilsenburg Datum: 01.09.2021

Die Sanierung des Klosters Ilsenburg hebt die historische Bedeutung des Ortes mit seiner sehr wechselvollen Nutzungsgeschichte hervor. Die bauliche Weiterentwicklung und Konsolidierung als kulturelles Zentrum leisten einen aktiven Beitrag zur Bewältigung der Strukturprobleme der Region. Seine Einbindung in eine Ost- und Westharz verbindende Gesamtstrategie ist von bundesweiter Bedeutung.

Sanierung der Hyparschale Datum: 01.09.2021

Mit der denkmalgerechten Sanierung der Hyparschale und Wieder- eröffnung als Veranstaltungsort wird einer der letzten erhaltenen großen Schalenbauten des Ingenieurs Ulrich Müther dauerhaft gesichert und mit einer neuen Nutzung versehen. Das Vorhaben ist ein Baustein in der gesamthaften Aufwertung des Rotehornparks mit seiner Vielzahl an bedeutenden Gebäuden unterschiedlicher Phasen der Moderne.

Revitalisierung der Multihalle Datum: 01.09.2021

Mit dem Projekt wird ein Beitrag zur Erhaltung und Inwertsetzung einer baukulturellen Ikone geleistet. Die innovative Nutzungskonzeption sieht die Halle als überdachten Freiraum und Begegnungsort der Stadtgesellschaft vor.

Reaktivierung des Hotels Krone Datum: 01.09.2021

Der hohe Denkmalwert des Gebäudeensembles, seine stadtbild- prägende Lage im Ortszentrum sowie seine ehemalige Nutzung als Beherbergungs- und Veranstaltungsort machen die "Krone" zu einem kulturhistorisch äußerst bedeutsamen Fachwerkgebäude der Residenzstadt im Donau-Ries.

Kultur-, Demokratie- und Bildungseinrichtung Salmen Datum: 01.09.2021

Im Salmen, einem Kulturdenkmal nationaler Bedeutung und wechselvoller Geschichte, wird ein Besucherzentrum errichtet, das zu einem lebendigen Ort der Demokratiegeschichte in Südwestdeutschland und an der Grenze zu Frankreich entwickelt wird.

Erneuerung der Domhalbinsel Datum: 01.09.2021

Das herausragende Zeugnis romanischer Backsteinarchitektur in Norddeutschland wird durch die Aufwertung der öffentlichen Räume auf der Domhalbinsel erfahrbar und erlebbar gemacht. Die Barrierefreiheit und die Entwicklung von Leitsystemen ist ein besonderes Anliegen dieses Projektes.

77 Suchergebnisse

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Erlauben