Nationale Projekte des Städtebaus

Navigation und Service

184 Suchergebnisse

Sanierung Konventgebäude des Augustinermuseums Datum: 01.09.2021

Mit der Sanierung des im ehemaligen Augustinerkloster unter- gebrachten kulturhistorischen Museums der Stadt Freiburg wird eine Reaktivierung, strukturelle Belebung und nachhaltige Aufwertung des Wohn- und Geschäftsumfeldes im Quartier angestrebt.

Open Factory im Eiermannbau Datum: 01.09.2021

Das nach seinem Architekten benannte Gebäude hat hohen kulturhistorischen Wert als Beispiel der Industriearchitektur der Moderne. Die innovative Nachnutzung und Neudeutung des Eiermannbaus durch die IBA Thüringen soll ihn ins öffentliche Bewusstsein zurückholen und setzt den Maßstab für das Entwickeln neuer, kooperativer Arbeitsformen in kleinstädtischem Kontext.

Aufwertung und Neugestaltung des Schlossufers Datum: 01.09.2021

Die Stadt Aschaffenburg zeigt vorbildlich, wie der Fluss seine Rolle als Lebensader der Stadt durch die entsprechende Gestaltung von Freiräumen zurückgewinnen kann. Das Mainufer soll der Bedeutung des Schlosses entsprechend neu gestaltet und aufgewertet werden.

Wir sind offen – Revitalisierung der barocken Planstadt Datum: 01.09.2021

Nachdem das einzigartige Hafenbecken in der Stadtmitte Bad Karlshafens wieder an die Weser angeschlossen wurde, soll nun auch dessen Umfeld eine angemessene Aufwertung erfahren. Unter Berücksichtigung des Denkmalwertes werden die Freiräume und angrenzenden Gebäude so gestaltet, dass sie der baukulturellen Bedeutung des Ensembles als barocke Planstadt wieder entsprechen.

Stadtmitte – Revitalisierung und Vernetzung Datum: 01.09.2021

Stadtbild Bad Muskaus umfassend aufgewertet. So soll eine bessere Vernetzung mit dem UNESCO-Weltkulturerbe und eine der Parklandschaft angemessene Gestaltung und Steigerung der Aufenthaltsqualität erzielt werden.

Altstadt für Alle – barrierefreier öffentlicher Raum Datum: 01.09.2021

Der konsequente barrierefreie Umbau des öffentlichen Raums in der Kleinstadt Bad Waldsee ist beispielgebend für viele Kommunen, die einer älter werdenden Bevölkerung im ländlichen Raum Lebensqualität bieten und zugleich ihre touristische Attraktivität für alle steigern wollen.

Reallabor Radbahn Datum: 01.09.2021

Ein 9 km langer Radweg unter dem denkmalgeschützten Viadukt der U-Bahn-Linie 1 ist die große Vision der bürgerschaftlichen Projektinitiatoren. Als erster Schritt soll dafür im Rahmen eines Reallabors ein Abschnitt in Kreuzberg als Testfeld, Experimentierort und Katalysator für die weitere Entwicklung des Vorhabens entstehen.

Revitalisierung des Wiesenburg-Areals Datum: 01.09.2021

Bei dem Wiesenburg-Areal handelt es sich um einen Gewerbe- und Kulturstandort mit bewegter Geschichte. Im Zuge des Ausbaus zum Wohnstandort sollen die bestehenden Nutzungen weitergeführt und so eine Funktionsmischung aus Wohnen, Kultur, Kunst und Handwerk erreicht werden.

Schlossfreiheit – Freitreppe zur Spree Datum: 01.09.2021

Mit einer Freitreppe zur Spree soll im Bereich des Humboldt Forums an historischem und symbolischem Ort ein attraktiver Aufenthaltsraum am Wasser geschaffen werden. Das gibt Berlinerinnen und Berlinern sowie Gästen der Stadt die Möglichkeit, die Beziehung Berlins zur Spree neu zu erfahren.

Revitalisierung des Kaufhauses Schocken Datum: 01.09.2021

Warenhäuser waren einst ein integraler Baustein der Innenstädte und symbolhaft für die Leitfunktion des Einzelhandels. Die aus dem Erbe der historischen Schocken-Handelskette stammende und seit 1999 leer stehende Immobilie wird denkmalgerecht saniert und mit neuen Nutzungen versehen.

184 Suchergebnisse

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Erlauben